AGB

A.    Erfüllung von Informationspflichten

1.    Identität

1.1.   Firma 8sense GmbH, Bahnhofstr. 5, 83022 Rosenheim, Tel: 08031/2009090

2.    Vertragsschluss (technische Schritte)

2.1.   Die technischen Schritte zum Vertragsschluss, der Vertragsschluss selbst und die Korrekturmöglichkeiten erfolgen nach Maßgabe der Ziffer 4 der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Teil B.)

3.    Vertragssprache, Vertragstextspeicherung

3.1.   Die Vertragssprache ist deutsch.

3.2.   Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch hier auf dieser Seite einsehen und herunterladen. Ihre vergangenen Bestellungen können Sie in unserem Kunden-Login einsehen.

3.3.    Bei Angebotsanfragen außerhalb des Online-Warenkorbsystems erhalten Sie alle Vertragsdaten im Rahmen eines verbindlichen Angebotes per E-Mail übersandt, welche Sie ausdrucken oder elektronisch sichern können.

4.    Wesentliche Merkmale der Ware oder Dienstleistung

4.1.   Die wesentlichen Merkmale der Ware und/oder Dienstleistung finden sich in der Artikelbeschreibung und den ergänzenden Angaben auf unserer Internetseite.

5.    Preise und Zahlungsmodalitäten

5.1.    Die in den jeweiligen Angeboten angeführten Preise sowie die Versandkosten stellen Gesamtpreise dar. Sie beinhalten alle Preisbestandteile einschließlich aller anfallenden Steuern.

5.2.   Die anfallenden Versandkosten sind nicht im Kaufpreis enthalten. Sie sind über eine entsprechend bezeichnete Schaltfläche auf unserer Internetpräsenz oder in der jeweiligen Artikelbeschreibung aufrufbar, werden im Laufe des Bestellvorganges gesondert ausgewiesen und sind von Ihnen zusätzlich zu tragen, soweit nicht die versandkostenfreie Lieferung zugesagt ist

5.3.   Die Ihnen zur Verfügung stehenden Zahlungsarten sind unter einer entsprechend bezeichneten Schaltfläche auf unserer Internetpräsenz oder in der jeweiligen Artikelbeschreibung ausgewiesen.

5.4.   Soweit bei den einzelnen Zahlungsarten nicht anders angegeben, sind die Zahlungsansprüche aus dem geschlossenen Vertrag sofort zur Zahlung fällig.

6.     Gesetzliches Mängelhaftungsrecht

6.1.   Die Mängelhaftung für unsere Waren richtet sich nach der Regelung „Gewährleistung“ in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen (Teil B).

7.    OS-Plattform

7.1.   Online-Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit. Die Plattform finden Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/

Unsere E-Mail-Adresse lautet: support@8sense.com

 

B. Allgemeine Geschäftsbedingungen der 8sense GmbH

1.     Geltungsbereich

1.1.   Für alle Bestellungen über unser Angebot und unseren Online-Shop gelten die nachfolgenden AGB, soweit diese nicht durch Textform zwischen Ihnen und uns abgeändert werden.

1.2.   Änderungen dieser Geschäftsbedingungen werden Ihnen schriftlich, per Telefax oder per E-Mail mitgeteilt. Widersprechen Sie dieser Änderung nicht innerhalb von vier Wochen nach Zugang der Mitteilung, geltend die Änderungen als durch Sie anerkannt. Auf das Widerspruchsrecht und die Rechtsfolgen des Schweigens werden Sie im Falle der Änderung der Geschäftsbedingungen noch gesondert hingewiesen.

1.3.   Abweichende Standardbedingungen des Bestellers sind im Verhältnis zum Verkäufer unwirksam.

2.     Vertragspartner

2.1.   Der Verträge kommt zustande mit der Firma 8sense GmbH, Bahnhofstr. 5, 83022 Rosenheim

2.2.   Weitere Informationen können dem Impressum entnommen werden.

3.     Registrierung als Nutzer:

3.1.   Ihre Registrierung in unserem Online-Bestellsystem erfolgt kostenlos. Ein Anspruch auf Zulassung zu unserem Online-Bestellsystem besteht nicht. Teilnahmeberechtigt sind ausschließlich unbeschränkt geschäftsfähige Personen. Zur Zulassung füllen Sie elektronisch das auf unserer Website vorhandene Anmeldeformular aus und schicken uns dieses zu. Die für die Anmeldung erforderlichen Daten sind von Ihnen vollständig und wahrheitsgemäß anzugeben. Mit der Anmeldung wählen Sie einen persönlichen Nutzernamen und ein Passwort. Der Nutzername darf weder gegen Rechte Dritter noch gegen sonstige Namens- und Markenrechte oder die guten Sitten verstoßen. Sie sind verpflichtet, das Passwort geheim zu halten und dieses Dritten keinesfalls mitzuteilen.

3.2.   Abgesehen von der Erklärung Ihres Einverständnisses mit der Geltung dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ist Ihre Registrierung mit keinerlei Verpflichtungen verbunden. Sie können Ihren Eintrag jederzeit wieder unter „Mein Konto“ löschen. Allein mit der Eintragung bei uns besteht keinerlei Kaufverpflichtung hinsichtlich der von uns angebotenen Waren.

3.3.   Soweit sich Ihre persönlichen Angaben ändern, sind Sie selbst für deren Aktualisierung verantwortlich. Alle Änderungen können online nach Anmeldung unter „Mein Konto“ vorgenommen werden.

4.     Vertragsabschluss

4.1.   Über unser Online-Warenkorbsystem können Sie ein verbindliches Angebot (Bestellung) für unsere Software, Waren und Dienstleistungen (nachstehend genannt Waren) abgeben.

4.1.1. Die Waren die sich kaufen wollen, legen sie im elektronischen Warenkorb ab. In der Navigationsleiste findet sich eine Schaltfläche über die Sie den „Warenkorb“ aufrufen können, um dort jederzeit Änderungen vornehmen.

4.1.2. Nach Aufrufen der Seite „Kasse“ und der Eingabe der persönlichen Daten sowie der Zahlungs- und Versandbedingungen werden abschließend nochmals alle Bestelldaten auf der Bestellübersichtsseite angezeigt.

4.1.3. Soweit Sie das Sofortzahl-System „PayPal – Express“ durch Anklicken der im Shopsystem integrierten entsprechend bezeichneten Schaltfläche nutzen, werden Sie auf die Log-In Seite von PayPal weitergeleitet. Nach erfolgreicher Anmeldung werden Ihre bei PayPal hinterlegten Adress- und Kontodaten angezeigt.

4.1.4. Über die Schaltfläche „weiter“ werden Sie zurück in unseren Onlineshop auf die Bestellübersichtsseite geleitet.

4.1.5. Vor Absenden der Bestellung haben Sie die Möglichkeit, hier sämtliche Angaben nochmals zu überprüfen, zu ändern (auch über die Funktion „zurück“ des Internetbrowsers) bzw. den Kauf abzubrechen.
Mit dem Absenden der Bestellung über die Schaltfläche „zahlungspflichtig bestellen“ geben Sie ein verbindliches Bestellung bei uns ab.
Sie erhalten zunächst eine automatische E-Mail über den Eingang Ihrer Bestellung, die unmittelbar zum Vertragsschluss führt.

5.     Preise und Versandkosten:

5.1.   Die Preise der von verkauften einzelnen Produkte enthalten stets die gesetzliche Umsatzsteuer. Die Umsatzsteuer wird in der Rechnung ausgewiesen, soweit dies umsatzsteuerrechtlich zulässig ist.

5.2.   Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen kommen noch Versandkosten hinzu. Näheres zur Höhe der Versandkosten erfahren Sie direkt bei den Produktbeschreibungen. Die Versandkosten werden auf der Rechnung gesondert ausgewiesen.

5.3.   Der Kaufpreis wird sofort zur Zahlung fällig.

6.     8sense-App

6.1.   Wir bieten eine App für mobile Endgeräte zum Fitness- bzw. Gesundheitstraining.

6.2.   Um unsere App nutzen zu können, müssen sich der Kunde registrieren lassen, unsere AGB akzeptieren und in unsere Datenschutzbedingungen einwilligen.

6.3.   Die App bzw. das einfache Nutzungsrecht an der App wird ohne Entgelt schenkweise überlassen. Es besteht kein Anspruch auf Updates bzw. neue und andere Programmversionen bzw. die Anpassung an bestimmte Endgeräte.

6.4.   Unsere App bietet interaktive Spiele, eine Community-Anwendung, Statistiken die auf Auswertung der persönlichen Daten bzw. eines Hardware-Sensors beruhen und falls angelegt, die Kontaktseite des begleitende Physiotherapeuten.

7.     8sense– Abo

7.1.   Zur App kann ein Abo als Option mit unterschiedlichen Laufzeiten erworben werden.

7.2.   Das Abo enthält einen Trainer bzw. ein Trainingsprogramm, der dem Kunden bestimmte Fitness-Übungen anbietet, bestehend aus einer Sammlung von Übungen, die nach verschiedenen Kategorien geordnet sind. Die Übungen werden grundsätzlich Kurzübersicht und eine Videoanleitung dargestellt.

7.3.   Die Übungen werden nach Wahl des Kunden entweder durch dem begleitenden Physiotherapeuten oder durch einen Algorithmus aus einem vorgegebenen Satz von Übungen ausgewählt.

8.     8sense-Sensor

8.1.   Wir bieten Hardware-Sensor zum Kauf an, der den Benutzer bei der Ausführung der Übungen unterstützt, die mit dem Abo oder unserer App angeboten werden.

9.     Umsatzsteuer

9.1.   Jede Vertragspartei ist verpflichtet, sämtliche umsatzsteuerrechtliche Rechts- und Verwaltungsvorschriften im Zusammenhang mit der Durchführung des Vertrages einzuhalten, die andere Vertragspartei von etwa nicht beachteten Anforderungen zu unterrichten, gesetzlich oder behördlich geforderte Nachweise auf eigene Kosten zu erbringen und die andere Vertragspartei in allen Umsatzsteuerbelangen nach besten Kräften zu unterstützen. Ansprüche aus der Verletzung dieser Verpflichtung verjähren nicht vor Ablauf von 6 Monaten nach Eintritt der Rechtskraft einer behördlichen oder gerichtlichen Entscheidung, die als Folge der Pflichtverletzung ergeht.

10.  Gewährleistung beim Warenkauf

10.1.              Es bestehen die gesetzlichen Mängelhaftungsrechte mit den folgenden Einschränkungen:

10.2.              Soweit der Käufer Unternehmer ist, verjähren Mängelgewährleistungsansprüche aus Kauf innerhalb eines Jahres ab Ablieferung. Ausgenommen sind uns zurechenbare schuldhaft verursachte Schäden wegen Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und grob fahrlässig oder vorsätzlich verursachte Schäden bzw. Arglist, sowie bei Rückgriffsansprüchen gemäß §§ 478, 479 BGB.

10.3.              Soweit das Übereinkommen über den internationalen Warenkauf (CISG) zur Anwendung gelangt, wird folgendes vereinbart:

10.3.1.  Der Verkäufer ist jederzeit berechtigt, die Vertragswidrigkeit der Ware oder Dokumente auch nach der vereinbaren Lieferzeit durch Nachbesserung oder Ersatzbeschaffung zu beheben. Ein Recht des Käufers auf Vertragsaufhebung ist ausgeschlossen, es sei denn, die Vertragswidrigkeit stellt eine wesentliche Vertragsverletzung dar und wird nicht vom Verkäufer innerhalb einer angemessenen Nachfrist, die wenigstens 6 Wochen betragen muss, beseitigt. Zur Minderung des Kaufpreises bedarf der Käufer der Zustimmung des Verkäufers.

10.3.2.  Der Käufer verliert das Recht sich auf eine bei Übernahme der Ware erkennbare Vertragswidrigkeit der Ware oder Dokumente zu berufen, wenn er sie nicht unverzüglich, spätestens innerhalb einer Woche nach ihrer Übernahme dem Verkäufer anzeigt und die Art der Vertragswidrigkeit genau bezeichnet. Zeigen sich nach Übernahme der Ware Anhaltspunkte für eine mögliche Vertragswidrigkeit, so verliert der Käufer das Recht sich auf die Vertragswidrigkeit zu berufen, wenn er die dafür erforderliche Untersuchung nicht unverzüglich durchführt und nicht die Vertragswidrigkeit innerhalb einer Woche nach ihrer Feststellung anzeigt. Mängel der Ware sind durch Expertise eines international anerkannten Inspektionsbüros zu belegen. Der Rechtsverlust tritt auch dann ein, wenn der Käufer für die ordnungsgemäße Anzeige eine vernünftige Entschuldigung hat.

10.3.3.  Die Haftung des Verkäufers für eine Vertragswidrigkeit der Ware oder Dokumente entfällt, wenn sie nicht rechtzeitig und ordnungsgemäß gerügt oder daraus resultierende Rechtsbehelfe nicht innerhalb einer Ausschlussfrist von 6 Monaten ab der Übernahme der Ware durch den Käufer von diesem durch schriftliche Mitteilung geltend gemacht werden.

10.3.4.  Der Verkäufer übernimmt keine Haftung für die Freiheit der Ware von Rechten oder Ansprüchen Dritter, die auf gewerblichen oder geistigem Eigentum beruhen. Der Käufer wird die gelieferte Ware unmittelbar nach ihrer Übernahme exportieren. Die Überprüfung der Schutzrechtslage im Bestimmungsland ist ausschließlich Sache des Käufers. Soweit dem Verkäufer Schutzrechte bezüglich der Ware im Bestimmungsland bekannt sind, wird er sie dem Käufer auf schriftliche Anforderung mitteilen.

11.  Bezahlung

11.1.              Die Zahlung erfolgt per Kreditkarte, Lastschrift oder PayPal. Die Zahlungsart ist jeweils bei Abschluss der Bestellung auszuwählen.

11.2.              Kreditkarte
Bei Zahlung via Kreditkarte erfolgt die Zahlungsabwicklung über den Paymentdienstleister Stripe, 8th St STE 100, San Francisco, CA 94110-2043, USA, an den wir die Informationen über Ihre Bestellung inkl. Name, Anschrift, Kontonummer, Bankleitzahl, evtl. Kreditkartennummer, Rechnungsbetrag, Währung und Transaktionsnummer weitergeben. Die Weitergabe Ihrer Daten erfolgt ausschließlich zum Zwecke der Zahlungsabwicklung mit dem Payment-Dienstleister Stripe Ltd. Nähere Informationen zum Datenschutz von Stripe finden Sie unter der URL https://stripe.com/de/terms Kreditkartendaten werden nicht auf unserer Website gespeichert.

11.3.              Lastschrift
Bei Auswahl der Zahlungsart SEPA-Lastschrift ist der Rechnungsbetrag nach Erteilung eines SEPA-Lastschriftmandats, nicht jedoch vor Ablauf der Frist für die Vorabinformation zur Zahlung fällig. Der Einzug der Lastschrift erfolgt, wenn die bestellte Ware das Lager des Verkäufers verlässt bzw. das Abo abgeschlossen wird, nicht jedoch vor Ablauf der Frist für die Vorabinformation. Vorabinformation („Pre-Notification“) ist jede Mitteilung (z.B. Rechnung) von 8sense an den Kunden, die eine Belastung mittels SEPA-Lastschrift ankündigt. Wird die Lastschrift mangels ausreichender Kontodeckung oder aufgrund der Angabe einer falschen Bankverbindung nicht eingelöst oder widerspricht der Kunde der Abbuchung, obwohl er hierzu nicht berechtigt ist, hat der Kunde die durch die Rückbuchung des jeweiligen Kreditinstituts entstehenden Gebühren zu tragen, wenn er dies zu vertreten hat.

11.4.              Paypal
Sie bezahlen den Rechnungsbetrag über den Online-Anbieter Paypal. Sie müssen grundsätzlich dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen (Ausnahme ggf. Gastzugang). Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

12.  Selbstabholung und Lieferbedingungen

12.1.              Wir liefern im Versandweg. Eine Selbstabholung der Ware ist leider nicht möglich.

12.2.              Wir liefern die Ware gemäß den mit Ihnen getroffenen Vereinbarungen. Liefertermine und Lieferfristen sind nur verbindlich, wenn sie von uns per Textform bestätigt worden sind.

13.  Eigentumsvorbehalt

13.1.              Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.

14.  Widerrufsbelehrung

14.1.              Verbraucher haben ein Widerrufsrecht. Hinsichtlich der Voraussetzungen und Rechtsfolgen des Widerrufsrechts wird auf die Widerrufsbelehrung im Anhang verwiesen.

14.2.              Unternehmern steht kein Widerrufsrecht zu.

15.  Aufrechnung und Zurückbehaltungsrecht:

15.1.                    Aufrechnen kann der Kunde nur, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder von uns anerkannt sind. Außerdem ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechtes insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

 

16.  Haftungsbeschränkung:

16.1.                    Wir haften für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Ferner haften wir für die fahrlässige Verletzung von Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht, deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet und auf deren Einhaltung Sie als Kunde regelmäßig vertrauen. Im letztgenannten Fall haften wir jedoch nur für den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden. Wir haften nicht für die leicht fahrlässige Verletzung anderer als der in den vorstehenden Sätzen genannten Pflichten.

16.2.                    Die vorstehenden Haftungsausschlüsse gelten nicht bei Verletzung von Leben, Körper und Gesundheit. Die Haftung nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

16.3.                    Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem derzeitigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Wir haften insoweit weder für die ständige und unterbrochene Verfügbarkeit unseres Online-Handelssystems.

17.  Gerichtsstand, Erfüllungsort

17.1.                    Hinsichtlich des Gerichtsstandes gelten bei Verbrauchern die gesetzlichen Bestimmungen.

17.2.                    Gegenüber Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts öffentlich-rechtlichen Sondervermögen wird als Gerichtsstand und Erfüllungsort 83022 Rosenheim, Bundesrepublik Deutschland vereinbart.

18.  Anwendbares Recht

18.1.                     Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Sofern sich aus der Annahmeerklärung/Auftragsbestätigung nichts anderes ergibt, ist unser Geschäftssitz Erfüllungsort.

18.2.                    In seinem Anwendungsbereich findet das Übereinkommen der Vereinten Nationen über den internationalen Warenkauf Anwendung. Fragen, die Gegenstände betreffen die in diesem Übereinkommen nicht geregelt sind oder die nach seinen Grundsätzen nicht entschieden werden können, sind nach dem Sitz des Verkäufers anwendbaren Rechts zu entscheiden.

 

19.  Salvatorische Klausel

19.1.                    Sollte eine Bestimmung in diesen Geschäftsbedingungen oder eine Bestimmung im Rahmen sonstiger Vereinbarungen ganz oder teilweise nicht rechtswirksam oder nicht durchführbar sein, oder ihre Rechtswirksamkeit oder Durchführbarkeit später verlieren, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt. Anstelle einer solchen Bestimmung soll eine angemessene Regelung gelten, die, soweit rechtlich möglich, derjenigen der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt.